AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz



1. Allgemeines
1.1 Betreiber der Webseite ist Claudia Roth, im Folgenden als Betreiber bezeichnet.
1.2 Die Tätigkeit besteht in der Vermittlung und Schaltung von Stellenanzeigen sowie die Vermittlung von Personal.
1.3 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse.
1.4 Der Betreiber übernimmt keine Gewährleistungen für die Güte der von der vermittelten Arbeitskraft erbrachten Arbeitsleistung. Eine Haftung für eventuellen Arbeitsausfall, mangelnde Arbeitsleistung, Nichterscheinen oder aus anderen Gründen ist ausgeschlossen.
1.5 Der Betreiber übernimmt keine Haftung für eine erfolgreiche Vermittlung von Arbeitskräften, vor allem nicht für die Vermittlung innerhalb eines bestimmten Zeitraums, weder im Verhältnis zu den Arbeitskräften, noch im Verhältnis zum Auftraggeber. Kommt ein Arbeitsverhältnis nicht zustande, übernimmt der Betreiber keine Haftung.
1.6 Unwahre bzw. unvollständige Angaben seitens der vermittelten Arbeitskräfte sowie seitens der Arbeitgeber gegenüber dem Betreiber schließen eine Haftung des Betreibers aus. Die Überprüfung der von der Arbeitskraft gemachten Angaben obliegt allein den Auftraggebern.
1.7 Haftung für leichte Fahrlässigkeit gegenüber dem Betreiber ist ausgeschlossen.
1.8 Internet: Die unbeeinträchtigte Verfügbarkeit der Internetübertragungswege steht außerhalb der Einflußnahme des Betreibers. Der Betreiber kann deshalb keine Gewährleistung für die ununterbrochene Abrufbarkeit des Informationsangebotes im Internet übernehmen. Ein Anspruch auf Rückzahlung oder Minderung des Preises besteht bei vom Betreiber unverschuldeten Ausfällen nicht.
1.9 Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt oder die Aktualität der veröffentlichen Stellenangebote.

2. Angebot und Vertagsabschluss
2.1 Die Angebote sind unverbindlich. Ein Vertrag kommt dann zustande, wenn wir einen Auftrag des Kundens per E-Mail oder fernmündlich bestätigen. Gleiches gilt für Ergänzungen, Änderungen oder Neuberechnungen.
2.2 Der Betreiber behält sich vor, die Veröffentlichung einer Anzeige oder eines Stellengesuches ohne Angabe von Gründen abzulehnen, bzw. bereits veröffentlichte Anzeigen oder Stellengesuche zu löschen. Dies gilt insbesondere, wenn der Inhalt gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstößt bzw. die Veröffentlichung aus irgendwelchen Gründen unzumutbar wäre. Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers entfällt, wenn wir berechtigt Anzeigen, deren Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen, ohne vorherige Abmahnung des Auftraggebers aus dem Angebot nehmen. Der Auftraggeber wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich von uns unterrichtet. Weiterhin behält sich der Betreiber vor die Reichweite der Stellenanzeige durch Veröffentlichung auf weiteren Webseiten zu erhöhen.
2.3 Nach Ablauf der Schaltdauer erfolgt eine automatische Archivierung der Stellenanzeigen. Die Stellenanzeige ist auch nach Ablauf der Schaltdauer recherchierbar und für Suchmaschinen auffindbar. Die Entfernung auf Webseiten des Betreibers erfolgt nach schriftlicher Aufforderung zur Löschung per E-Mail oder Post.

3. Preise
3.1 Maßgebend sind die Angebote, die sich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf der Webseite befinden.
3.2 Nicht vorhersehbare Änderungen berechtigen den Betreiber zu einer entsprechenden Preisanpassung.
3.3 Für alle Leistungen bleibt die Zahlung per Rechnung ausdrücklich vorbehalten. Für Unternehmen mit Firmensitz außerhalb Deutschland ist nur Vorkasse per Überweisung oder PayPal möglich.

4. Zahlungsbedingungen
4.1 Die Zahlung der Rechnungsbeträge ist sofort nach Zugang ohne Abzug fällig.
4.2 Die Rechnung erfolgt per E-Mail oder auf Wunsch per Post.
4.3. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das angegebene Bankkonto oder über PayPal. Bei Neukunden behält sich der Betreiber vor, die Stellenanzeige(n) erst nach Zahlungseingang zu schalten.
4.4 Bei Zahlungsverzug ist der Betreiber berechtigt eine Mahngebühr zu erheben. Diese beträgt für die Zahlungserinnerung 2,50 Euro, die zu dem fälligen Rechnungsbetrag addiert werden.

5. Sonstiges
5.1 Erfüllungsort ist Rosenheim. Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist Rosenheim ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten.
5.2 Sämtliche Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß der einheitlichen UN-Kaufgesetze. Bei Unwirksamkeit einer der vorangehenden Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine wirksame Klausel ersetzt, die der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr



Bruckmühl 16.01.2022





Impressum